Auf der Suche ...

  • Fahzeug nicht beladen, dann kannst du es immer in die Hosentasche stecken. Fahrzeug abbauen, Hindernis überwinden. Truck wieder plazieren, Sprit rein usw.


    Du kannst dir auf Satisfactory - Calculator die Karte mit eingeblendeten Stra0en anzeigen lassen. Dann hast du eine grobe Orientierung, bis du die Radartürme gesetzt hast. Je höher diese stehen, desto mehr Reichweite haben sie zum aufdecken des Gebietes um sie herum. Die brauchen dann Strom, also Kabel und 2 Stapel Kupferdraht mitnehmen. So kannst du unterwegs Kabel eben nachbauen. Aber erstmal erforschen, klar. Ist insgesamt etwas aufwendig, doch das lohnt sich. Dann hast du auch schonmal Strom in den verschiedenen Winkeln der Welt.

  • In den guten alten Zeiten ohne Radarturm aber auch jetzt noch helfe ich mir mit nem einfachen Trick ...

    ... Strommasten :D


    So findest man nicht nur den Weg zurück sondern hat auch immer "Strom im Gepäck" für all die "Zwischenfälle" wie z.B. ...

    ... Drohnen die zum öffnen Strom wollen

    ... kleine Satellitenbasen am Wegesrand hochziehen die einem die fürs erschließen neuer Gebiete notwendigen Grundzutaten zur Verfügung stellen, wie z.B. Beton, der ja immer massenhaft benötigt wird und man sonst selbst mim LKW erst x-fach kreuz und quer über die Welt muss ^^

    Und sollte ich mal nen Richtungsmarker benötigen setze ich einfach nen kleines Stück Band hin dessen Laufrichtung mir die korrekte Richtung zeigt, speziell bei Gabelungen in den Stromkabeln verfranzt man sich sonst gern mal ;)

    Ja, ich bin Satisfactory-süchtig. Und ja, ich bin in einer Selbsthilfegruppe .... hier :D