Beiträge von Whaterdragon

    Tier 1. Ich glaube du musst erst mal zu den M.A.M (Molekularanalysegerät) die Myzellin erstmal Scannen lassen, dann taucht es im Tier auf. M.A.M ist im HUB drin, da wo dein Bett und Klo befinden xD

    Um Gewebe herzustellen brauchst du Myzellin, die kann man nicht mit der Scanner suchen, die musst du selbst finden.


    Myzellin sind kleine Pilze die du Pflücken kannst und große Myzellin die Leuchten (Rote und Blaue Pflanzen) die kannst du mit der Säge absägen.

    ja, das habe ich auch immer so gefragt.


    Meine etwas einfachere Lösung ist. Den Oberen und den Unteren Eingang jeweils beliefern lassen. Z.B. 2 Konstruktoren mit Item liefert direkt die 2 Eingänge der Großen Container und der Große Container schickt dann die Items beider Ausgang zu jeweils deiner weiteren Produktion weiter. So kann der Große Container 2 Items Ausgang weiter liefern.

    oder Wenn du eine Weltraumlift gebaust hast, kannst du die lange Mast (der geht bis zum Weltall raus) dabei Orientieren, dann siehst du in welcher Richtung du laufen musst. In den Kompass musst müsste auch dein Haus und Weltraumlist Symbol stehen, da kannst du auch daran Orientieren

    nun ich habe wie folg gemacht.


    Zuerst habe ich meie HUB / Meilenstein so weit wie möglich gepusht und für jede Produktion eine eigene Produktionsreihe gemacht. So das ich für jede Teil immer was davon habe, damit ich dann auch viel mit der Manuelen Crafting was anfangen kann. Die habe ich alles in meiner Nähe dann verfrachtet was am Ende sehr Chaotisch war xD.


    z.B. für jedes Produkt eigene Reihe (weil man jedes Produkt immer braucht)

    - Eisenerz = Eisenbarren = Eisenstange

    - Eisenerz = Eisenbarren = Eisenplatte

    - Eisenerz = Eisenbarren = Eisenstange = Schraube

    - ...... Schraube + Eisenplatte = Verstärkte Eisenplatte

    usw.

    Hi, ich wollte mal Fragen ob ich bedenkenlos dort weiterbauen kann oder verlegen musst, da ich nicht weiß ob die Stelle wo ich baue irgendwann die Map erweitert werden soll.


    Der Grund warum ich dort baue ist einfach. Ich will die Umwelt so wenig wie möglich verschmutzen xD. Außerdem bietet es dort viel viel Platz ^^. Vielleicht kann einer den Entwickler (mein Englisch ist schlecht) schreiben ob das noch so ok, wenn ich es jetzt weiß, dann kann ich es noch verlegen. Auch wenn es sehr viel Zeit braucht. Besser vorher als beim Update xD


    Ich denke mal das ich nicht der einzige bin, der solche Idee hat xD



    Bei mir Ruckelt zum Teil auch, aber das liegt eher am Spiel, wenn man zu viel Baut, dann fängt es irgendwann zu Ruckeln. Mein Hartware ist gut ausgerüstet.


    Ich denke mal eher das dein CPU das Problem ist. 2,21 Gigaherz ist etwas wenig. Da würde ich CPU mit über 3 Gigaherz mit Inten Prozessor empfehlen. Mit Radeon Graka habe ich keine gute erfahrung gemacht. Da würde ich auch Nvidia Grafikkarten empfehlen ab 1060.


    Höre dir trotzdem die Meinung der anderen an. Ich bin kein Hardware Experte xD

    Wie in Titel beschrieben habe ich eine Frage an euch Fabrikbauer :).


    Also ich finde MK5 immernoch zu langsam. Meine Items kommen zum teil nicht mehr hinterher und ich musste Alternative Wege bauen damit die anderen Fabriken überhaupt was bekommen xD.


    Ich weiß das es bald MK 6 Förderband kommen, angeblich mit 900 Stück pro Sek. Auch MK 6 wäre noch zu langsam. Da würde ich gleich MK 7 Förderband + Lift aufstocken xD. Ach wenn dann gleich MK 10, dann habe ich nichts zu Beschweren :D

    Kleine Info: Jeder fängt mal klein an. Mach zuerst deine HUB Upgrade fertig. Die habe ich binnen 2 Tage bis Stufe 7 gebraucht, ich war auch zwischendurch mal Ressourcen farmen. Quarz habe ich eine weile gebraucht um zu finden. sogar der Seltenste-Erz die man nur mit Glück oder per Karte findet habe ich per Zufall gefunden. Meine Welt war am Anfang ziemlich Chaotisch. fast alle Produkte habe ich per Förderband zu mir in HUB Geliefert, so das ich nicht so viel Rennen musste :D und ich musste viel mit den Hand Craften, da die Maschinen langsam Arbeitet.


    Am Anfang ist es echt ätzend, sogar wenn man Solo spielt. Aber halte durch, später geht es viel Schneller und du hast Ressourcen ohne Ende. Vor allem musst du viel Planen, ich hoffe dein Gehirn macht das noch mit xD

    Alter Schwede sehen die Hammer aus. Ich wünschte ich hätte solche Ideen. Bei meiner Welt steht alles auf 1 Gebäude, das war auch net sehr einfach zu Planen. So viel Zeit habe ich ja auch net, vorallem nicht die Idee xD

    So zieht es momentan meine Welt aus:


    Zugstrecke: Gelb = Schwefel, Violett = SAM-Erz, Grau = Eisen

    Schwefel und SAM-ERZ befinden sich auf einer Zugstrecke.


    Momentaner Stand meiner Produktion. Es wird nach und nach optimiert und neue Zugstrecke hinzugefügt.



    Nun warte ich noch auf ein paar Alternative Rezepte die ich dringend benötige. KI-Begrenzer, Stahlrohr ^^

    So das war es fürs erste. Ich spiele übrigens seit 1 Monat Solo. Erwartet nicht so groß von mir xD

    Etage 7 (war sehr schwierig zu Planen) 3. Produktion: 20x Modularer Rahmen, 15x Alternativer Verstärkter Modularer Rahmen, 15x Alternative Nobelisk, 20x Patrone, 15x Alternative Stabilisatoren, 15x Alternative Quarzoszillator, 15x Alternative Computer, 15x Supercomputer, 15x Alternativer Motor, 15x Alternativer Turbomotor, 15x Alternativer Funksteuerungseinheit, 20x KI-Begrenzer, 20x Alternative Elekromagnetischer Steuerstab.

            


    Ich habe Großteil der Fabriken erstmal die Verbindung geschnitten, da die Produktion nicht mehr so richtig nachkommt. Da produzieren bis auf ein paar Ausnahmen weniger Maschinen. Bei Computer, Motor, Turbomotor, Supercomputer etc. die Sehr wichtig sind, sind alle Verbunden und produzieren auch fast alle.

          


       


    Ein paar produktive Sachen, wie Uran-Celle und Kernkraftzelle kommen viel später und werden woanders Produziert.


    Filter für Gas und Uran, und noch ein paar produziere ich per Hand


    Etage 8: Lagerung aller Endprodukte 39 Stück außer Barren und Erze

    Etage 9: Brennstoffgeneratoren, zur Zeit 200 mit Turbobrennsstoff, später auf 400 erhöht.


    Momentaner Energiekapazität: 34k, Verbrauch 15k


    Für Zukünftige Update werden die Etagen weiter gebaut. Die Momentane Endprodukte werden beim späteren Update hinzugefügt.

    Etage 4: Lagerung der erst Produktion

       


    Etage 5 (Planung war schon etwas schwierig) - 2. Produktionsphase: 80x Alternative Platine, 80x Kabel, 80x Alternative Kühlkörper, 80x Alternative Stator, 80x Alternative Stahlbetonträger, 16x Batterie, 16x Alternative Hight-Speed-Begrenzer, 80x Alternative Rotor, 80x Turbobrennstoff, 80x Alternative Schwarzpulver, 80x Verstäkrte Brennstoff, 50x Alternative Schraube

                   




    Die Endproktokte gehen an Etage 7 und Endlager weiter

    Etage 6: Lagerung der 2. Produktion

    Ich teile euch jetzt mal mit wie es momentan mein Gebäude nun aussieht. Es ist noch alles in Rohbau, es ist noch nicht fertig. Was fertig ist sind die Maschinen, die nun nach und nach weiter optimiert werden. Ansonsten laufen fast alle

    Inzwischen baue nach und nach Zugnetze aus. Momentan fahren die Züge die Eisen und Schwefel + Sam-Erz liefern. später kommen noch andere Rohstoffe hinzu. Ansonsten werden die Rest-Rohstoffe zur Zeit noch mit Förderband beliefert, die nach und nach abgebaut werden soll. Außer die Minen die in der Nähe meines Gebäude befinden, bleiben.


    Meine Gebäude in der Ferne


    Gebäude Nah




    Erdgeschoss: 12 Haupbahnöfe, SAM, Schwefel. Eisen/Stahl, Kohle, Eisen, Kupfer, Caterium, Bauxit, Kieselstein, Rohöl. Rohquarz/Kieselsäure und Rohquarz/Quarzkristall

    Etage 1= Lagerung der Rohstoffe

    Etage 2 (Planung Simpel) = 300 Schmelzer (momentan arbeiten nur die hälfte der Schmelzer. Später mehr) und 200 Gießerei (100 Alu und 100 Stahl, auch da arbeiten fast die hälfte davon) und 34x Öl Raffinerien (6x Brennstoff, 11x Kunststoff und 17 Gummi) Sobald mehr Rohstoffe per Züge angeliefert werden, arbeiten dann auch mehr

    Bei Stahl-schmälze benutze ich die Alternative Rezepte mit Verdichteten Kohle. Die Verdichteten Kohle wird auf Etage 3 Produziert und auf Etage 2 zurück befördert. Genauso wie bei Alu barren, da wird in der 3. Etage Kieselsäure produziert.

                   



    Etage 3 (Planung war noch Simpel)= 1. Produktionsphase: 50x Eisenrohr, 50x Eisenplatte, 50 + 15x Stahlrohr, 50x Stahlplatten . 50x Alternative Caterium Draht, 50x Alternative Turbodraht, 50x Rohquarz, 80x Alternative Kieselsäure, 80x Verdichtete Kohle, 50x Alternative Beton, 50x Aluminium Sheet

    Momentan laufen 80 Verdichtete Kohle und 80 Kieselsäure, 40 davon geht direkt auf Stahl-schmälze bzw. Alu-Schmälze zurück, andere 40 wird bei weiter Produktion geliefert.

       


    Die Endprodukte dieser Etage gehen an Etage 5, 7 und Endlager weiter